Olivenöl  Soler Romero

Bio Zertifizierung

Schon immer hat sich das Familienunternehmen Soler Romero einer nachhaltigen Anbaumethode zugewandt.

Beginnend um das Jahr 2000 kehrte ein Bewustseinwandel bei der Besitzerfamilie ein. Weg von der Massenproduktion, wo Qualität nicht an erster Stelle stand, hin zu einer nachhaltigen Landwirtschaft mit Schonung der Ressourcen und dem Schwerpunkt ein qualitativ, hochwertiges und ökologisches hergestelltes Olivenöl anzubieten.

 

Im Jahr 2002 hat man dann das Zertifikat des Andalusischen Komitees für ökologischen Landbau (CAAE) erhalten, das die Anbausysteme nach den europäischen ökologischen Landwirtschaftsstandards (EC 834/2007) kontrolliert und zertifiziert.

Frühe Ernte

Als eine Besonderheit von Soler Romero ist die recht frühe Ernte der Oliven. Immer zwischen dem 25. Oktober und 20. November, wenn die reifen Oliven sich von grün bis hin zu schwarz verfärben wird mit der Ernte begonnen.

 

Dadurch erhält man ein frisches, mittelfruchtiges Olivenöl von höchster Qualität, da die Wege der Oliven vom Olivenhain bis zur Mühle (welche mitten in den  Olivenhaien liegt) sehr kurz sind und innerhalb von 3 Stunden die geernteten Oliven verarbeitet werden.

 

Soler Romero ''Erste Ernte''

Durch die frühen Ernte entsteht auch das Premium Olivenöl Soler Romero Erste Ernte "Primer Dia de Campaña``.

Dieses Olivenöl wird gewonnen aus Oliven die teilweiße noch grün sind. Dadurch entsteht ein ungewöhnliches frisches, sehr grün aussehendes Olivenöl. Es ist etwas kräftig und intensiv im Geschmack, zuerst mit milden Noten im Mund beginnend, dann die grüne Fruchtigkeit und zum Schluss der etwas pfefferige Abgang, machen diese Olivenöl zur einem ungewöhn-lichen Qualitätsgenuss.

 


Geschmack Beurteilung

Das Bouquet präsentiert sich mit Aromen nach frischen Kräutern, Tomaten, Artischocken und Bananenschalen. Am Gaumen ist der erste Eindruck süßlich, nach grüner Banane und Artischocke geweckt.

Hinzu kommen Aromen nach Olivenblättern kombiniert mit einer ausgewogenen Fruchtigkeit. Das Olivenöl wird mit einer leicht bitteren Note und einer fast nicht wahrnehmbaren Schärfe abgerundet. In der Kategorie wird es als mittelfruchtiges Olivenöl bezeichnet.

Testsieger Stiftung Warentest 2/2018

Als Testsieger (mit der Note „gut“) im Heft test 2018/2,  sind die beiden Olivenöle Castillo de Canena und Soler Romero herausgegangen.

 Mehr Informationen  im Heft der Stiftung Warentest. (Auszug).

 

Der komplette  Olivenöl-Test findet sich in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift test und ist online unter www.test.de/olivenoel abruf­bar.