Taglioni mit Trüffel  250 g MORELLI

Zutaten :HARTWEIZENGRIESS, WEIZENKEIME, EIER, schwarze Trüffel, Gewürze

 

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g/ml:

Energie 1531 KJ, 362 kcal

Fett 2.7 g, Davon gesättigte Fettsäuren 1,3 g

Kohlenhydrate 68 g  Davon Zucker 4.6 g

Eiweiß 14 g

Salz0.1 g

 

 

 

 

Antico Pastificio Morelli  

Wir sind aus anderem Schrot und Korn – Das Geheimnis des Weizenkeims.


Die Nudelmanufaktur Morelli wurde im Jahr 1860 gegründet und ist ein Familienbetrieb. Nach fünf
Generationen sind es heute die Geschwister Lucia, Antonio und Marco Morelli, die die Familientradition
weiterführen.
Die Nudelmanufaktur stellt eine breite Palette von Spezialitäten her, sie produziert Produkte mit traditionellen
handwerklichen Techniken und vermeidet die Verwendung von Konservierungs- und Farbstoffen.
Das Ergebnis sind gesunde und hochwertige Nudeln, reich an Geschmack und mit fester Konsistenz. Doch was macht
ihre Produkte so einzigartig? Ihr Geheimnis liegt in einer Zutat, die in den üblichen Nudeln nicht vorkommt. Es handelt sich um
den Weizenkeim, das Herz des Korns. Er ist reich an Vitamin E, Vitamin D und pflanzlichen Proteinen. Normalerweise wird beim
Getreidemahlen der Weizenkeim von der Kleie getrennt, um die Haltbarkeit zu verlängern. Die großen Industrien sind gezwungen,
Mehl ohne Weizenkeime zu verarbeiten, während es die handwerkliche Verarbeitung der Firma Morelli ermöglicht, den frischen
Weizenkeim der Kleie wieder zuzuführen.

 

Daher kommt ihr Spruch ‘Wir sind aus anderem Schrot und Korn’.


Durch jahrelange Erfahrung hat es Morelli geschafft, Nudeln von außergewöhnlichem
und unvergleichlichem Geschmack zu erzeugen. Während des Kochens strömt ein
intensiver Weizengeruch aus und das Wasser, eben wegen des frischen Keimlings,
verfärbt sich leicht grünlich.
Die Nudelwaren von Morelli werden für ihre hochwertige Qualität geschätzt, nicht nur
wegen der Verwendung der Weizenkeime, sondern auch, weil sie die besten Mehlsorten,
die mit handwerklichen Techniken hergestellt werden, enthalten. Die Maschinen
pressen den Teig mit Sorgfalt. Anschließend auf Gestellen lagernd, wird er in Zellen
bei niedriger Temperatur (max. 45°/50°C) für 36 Stunden getrocknet. Auf diese Weise
bleiben die geschmacklichen Merkmale und der Nährwert des Produktes erhalten.